Pulsschlag

Ich lege meine Hände
Auf den Pulsschlag deines Lebens
Fiebrig ist er

Tagelang
hast du dir
die Augen ausgeweint
Und deine tropfnasse Seele
Zum trocknen
Über die Heizung gelegt

Bis an die Ohren
decke ich dich zu
Mit warmen Worten.

Leicht und fedrig Sind sie,
ich stecke sie um dich fest

Unter meinen Worten
Träumst du jetzt

5 Gedanken zu “Pulsschlag

  1. … Worte feststecken
    oder
    mit Worten zudecken
    oder
    mit Worten einhüllen

    Diese Frage stellte sich mir beim Bild, das beim Lesen entstand und dem Gefühl, das sich damit verband.
    Meine Gedanken haben nichts mit Deiner Wortwahl zu tun, sie sind keine Kritik an Deinem schönen Gedicht.
    Ich grüße Dich herzlich

    Barbara

    Gefällt 1 Person

Magst du deine Gedanken dazu äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s